Lightroom Quick Tip Nr. 1 - Lightroom aufräumen - Übersichtlichkeit erhöhen

In dieser Anleitung zeige ich euch, wie man schnell und einfach die Übersichtlichkeit in Lightroom erhöhen kann.


Grade wenn man neu bei Lightroom ist kann die Oberfläche schon mal ziemlich überfordernd wirken. Mir ging es jedenfalls so.... Meiner Meinung nach lohnt es sich, einige Module vorerst auszublenden und vor allen Dingen den Solomodus zu aktivieren.

Info

Die Vielfalt an Funktionen in Lightroom kann einen schon mal ziemlich verwirren. Grade am Anfang, wenn man sich mit dem Programm vertraut macht oder man generell neu im Bereich der Nachbearbeitung ist braucht man sicherlich nicht alle Funktionen.

Hier kann man ganz einfach Abhilfe schaffen, in dem man einige Module und Reiter ausblendet.

In den folgenden Screenshots zeige ich euch, anhand des Entwickeln Moduls wo das Möglich ist. Diese Methode funktioniert aber auch in den anderen Modulen. ;-)

Seiten ausblenden

Die Pfeile an den äußeren Seiten zeigen nach außen, was in diesem Fall einfach nur bedeutet, dass ihr sie ausblenden könnt.

Klickt ihr nun auf diesen Pfeil, oder aber auf den ganzen Balken, auf dem sich der Pfeil befindet, verschwinden diese Seiten.

Vorher:



Wenn ihr das auf allen 4 Seiten macht, sieht es aus wie im folgenden Bild. Was ihr da jetzt auch gut seht, dass die Pfeile jetzt nach innen zeigen, um die Seite wieder einzublenden, die ihr Sehen wollt.

Nachher:



Verhalten:

Generell könnt ihr die Seite die ihr braucht mit einem Klick auf den entsprechenden Pfeil selbst wieder einblenden und die Seite bleibt permanent da, bis ihr sie wieder per Klick ausblendet.

Ihr könnt das Verhalten aber auch automatisieren. Mit einem Rechtsklick auf die Pfeile (oder den Balken, auf dem er sich befindet) könnt ihr nun ein Verhalten festlegen.

Was bei den Automatik Modi allerdings beachtet werden sollte, dass sie sich wie ein Layer über das Bild legen. Im manuellen Modus schiebt die Seite, wie zu beginn auch das Bild zur Seite.



Automatisch ein- und ausblenden bedeutet das ihr nur mit der Maus über den Pfeil fahren müsst, damit sich die entsprechende Seite einblendet. Ihr könnt dann dort das vornehmen, was ihr wollt. Sobald ihr aber den eingeblendeten Seitenbereich verlasst, schließt sich die Seite wieder.

Automatisch ausblenden heißt, dass ihr die Seite mit einem klick aktiviert, diese beim Verlassen der Seite sich aber wieder ausblendet.

Manuell und Synchronisierung mit gegenüber liegendem Bedienfeld* erklären sich ja von selbst. ;-)

Meine Einstellungen

Im Entwickeln Modul habe ich generell alle Seiten ausgeblendet, bis auf die rechte Seite, welche permanent eingeblendet ist, da hier nun mal die meisten Einstellungen zu machen sind. Alle anderen Seiten befinden sich auf Automatisch ein- und ausblenden.

Info

Ganz oben seht ihr die verschiedenen Lightroom Module, wie *Bibliothek*, *Entwickeln*, *Diashow* und so weiter. Grade wenn man ganz am Anfang mit der Verwendung von Lightroom steht braucht man sicherlich nicht alle Module und so macht es Sinn, diese erstmal auszublenden und so die Übersichtlichkeit zu erhöhen.

Sollte man dann später doch das ein oder andere Modul brauchen, lassen sie sich jederzeit wieder einblenden.

Anleitung

  • Fahrt mit der Maus über die Modulseite.
  • Macht einen Rechtsklick auf der Seite und entfernt die Haken vor den Modulen, die ihr ausblenden wollt.
Das war´s schon.

Vorher:



Nachher:



Das gleiche Vorgehen funktioniert auch mit allen Reitern.


Das Nachher Bild spare ich mir an dieser Stelle. ;-)

Info

Immer wieder sehe ich Videos von Leuten die euch tolle Anleitungen für die Nachbearbeitung liefern. Leider kommt es bei diesen Videos auch oft vor, dass diese Leute im Entwickeln Modul, erstmal die Einstellungen in den verschiedenen Reitern suchen müssen. Das liegt dann ganz oft daran, dass alle Reiter geöffnet sind und man so schnell den Überblick verliert. Dies ist, soweit ich mich erinnern kann, aber leider auch die Standardeinstellung.

Abhilfe schafft an dieser Stelle der Solomodus, welcher bewirkt, dass von den Reitern jeweils nur einer geöffnet ist, was die Übersichtlichkeit deutlich erhöht.

Vorher:

Wie ihr im folgenden Bild sehen könnt, sind alle Einstellungsfenster (Reiter) geöffnet. Da das eine ziemlich lange Liste mit unzähligen Einstellungsmöglichkeiten ist, endet das leider allzu häufig in scrollen, scrollen, scrollen um die gewünschte Einstellung zu finden.


Natürlich könnt ihr jetzt jeden einzelnen Reiter schließen und bei Bedarf wieder öffnen. In der Praxis funktioniert das meist aber eher schlecht. Letztendlich habt ihr dann meist eh wieder alles auf und das Spiel beginnt von vorne.

Mit einem Rechtsklick auf einen der Reiter ruft ihr, wie im vorigen Abschnitt beschrieben ein Untermenü auf, bei dem ihr diverse Bereiche ausblenden könnt. An dieser Stelle könnt ihr jedoch auch den Solomodus aktivieren, woraufhin dann jeweils nur noch ein Reiter aktiv ist und die anderen automatisch geschlossen werden.


Nachher:

Das sieht dann wie folgt aus:


Das war´s dann auch schon. =)

Während der Solomodus durchweg Sinn macht, rate ich davon ab, im Entwickeln Modul einzelne Einstellungsreiter der rechten Seite auszublenden. Auch wenn ihr am Anfang nicht alle Reiter davon braucht, so werdet ihr schnell feststellen, dass ihr sie dann doch öfters braucht, wie zu Anfang gedacht.



Ich hoffe, meine kleine Anleitung konnte euch ein wenig helfen den Überblick zu bewahren. Sollte ich was vergessen haben,ihr Lob oder Kritik habt, sagt es mir doch einfach über die Kommentarfunktion. LG, Marc


Comments